Paednetz Bayern

BKK Jugendcheck

Für Jugendliche zwischen 16 und 17 Jahren

Mit der J1-Vorsorgeuntersuchung endet das gesetzlich vorgesehene Vorsorgeprogramm für Jugendliche im Alter von 14 Jahren. Jedoch zeigt sich, wie wichtig es gerade in der Pubertät ist, die gesundheitliche Entwicklung der Heranwachsenden durch Fachärzte zu beobachten.


Während des ergänzenden BKK Jugendcheck achtet der Jugendarzt insbesondere auf Pubertäts- und Sexualstörungen, Auffälligkeiten in der Haltung und in der Funktion der Schilddrüse. Ernährungsaspekte kommen außerdem im Hinblick auf krankhaftes Übergewicht (Adipositas) und Diabetes-Prävention zum Tragen. Überdies untersucht er auf etwaige Sozial- und Verhaltensstörungen.

[nach oben]